Per E-Mail verfolgen

Dienstag, 7. Mai 2013

Bali

Also wir haben auch in Bali Internet, aber nur ganz langsam.

Der Flug von Perth war pünktlich und wir haben auch alles Gepäck schadlos an Bord bekommen. Dafür mussten wir allerdings ganz schön jonglieren, damit es mit dem Gewicht noch passt.
In Bali hatte es bei der Ankunft 31 Grad, was ja nicht so viel ist. Bei der geschätzten Luftfeuchtigkeit von 300% waren wir trotzdem in kürzester Zeit durchgeschwitzt, obwohl wir die Temperaturen ja gewöhnt sein müssten. Der Transfer zum Hotel in Sanur dauerte nur rund 40 Minuten, da laut unserem Fahrer am Sonntag kaum Verkehr auf den Straßen ist. Trotzdem waren ständig ca. 1000 Motorräder, Roller, Mopeds um uns rum.



Das Hotel ist wunderschön. Über diese Brücke kommt man zu den Garden Villas...



...vorbei am Pool und dort hinten links um die Ecke...

 ...zu unserer Villa durch diese abschließbare Türe mit Klingel.
Dann kommt man auf die Holzterrasse mit Brunnen, Korbstühlen und Tisch (sieht man hier nicht)....
 ...in den Wohnbereich.



Aus dem Wohnbereich geht es durch einen Flur mit Einbauschränken ins Schlafzimmer.
Dahinter ist dann das Bad (mit frischen Blüten für ein Blumenbad)...

 ...eine große Dusche und ein separates WC.

Das Frühstück bestellt man Abends mit einem riesen Bestellzettel, auf dem man alles ankreuzen kann, was man will. Serviert wird es dann zur gewünschten Zeit im Zimmer vom persönlichen Butler, der zuerst die aktuelle Zeitung überreicht, dann den Kaffee im Zimmer frisch kocht und nach dem Frühstück wieder kommt, alles Geschirr wäscht und den Rest mitnimmt.

Wir sind schon am Überlegen, ob wir den Butler mitnehmen sollen.

Tagsüber rauszugehen ist eine Tortur. Es läuft halt bei der Luftfeuchtigkeit sofort der Schweiß. Wir waren nur mal kurz Zigaretten und was zu trinken holen und kamen dabei an der Baustelle vorbei.
Ansonsten sieht die Straße hier so aus, wie in Mauritius, Koh Samui oder in Bintan. Einfach Geschäft an Geschäft und tausend Zweiräder.
Da das Hotel so schön ist, haben wir im Moment keinerlei Ambitionen, irgendwelche Ausflüge zu machen.
Am Pool und in der Villa ist es wirklich auszuhalten, zumal am Pool, kaum dass man sich hingelegt hat, Getränke serviert werden.

Mal schauen, ob wir aus dem Hotel mal noch rauskommen.

Grüße

1 Kommentar:

  1. Hallooo Ihr, ich glaube da könnte ich es auch aushalten. Ich hätte schnell den Koffer gepackt. Das ist ja traumhaft.
    Wir haben im Moment mal gerade etwas Sonne, gestern Regen, morgen ist dann auch wieder Regen angesagt. So haben wir schöne Abwechslung und wegen der Hitze brauchen wir uns nicht in der Wohnung verstecken.Aber jetzt wünschen wir Euch noch schöne Urlaubstage. Zu welcher Tageszeit kommt Ihr am Dienstag? Dein gewünschter Speiseplan ist ja ziemlich groß, so daß ich schon früh anfangen muß (ha, ha). Liebe Grüße von M. u. W.

    AntwortenLöschen